Craniosacrale Behandlung fÜr Frauen nach der Geburt

  • um die Belastung der Geburt leichter verarbeiten zu können
  • nach Kaiserschnitt (operativer Eingriff, Anästhesie, Wunde)
  • nach Anästhesie
  • eventuelle Folgebeschwerden wie Kreuzschmerzen, Kopfschmerzen, Depression,
  • nach Verletzungen des Beckenbodens
  • um eventuelle Traumen zu integrieren
  • zur Harmonisierung der Strukturen
  • um den Rückbildungsprozess zu unterstützen

 

Termin Vereinbarung

Susanne Blattl